Happy Birthday „Where’s the revolution“

Heute vor einem Jahr sollte die physische Single von Depeche Mode „Where’s the Revolution“ erscheinen. Was aber nur erschienen ist, war der digitale Track. Es War lange unklar, ob es überhaupt einen physischen Tonträger geben würde. Selbst bei Sony Deutschland War man sich einen Monat lang gar nicht sicher. Es wäre das erste mal gewesen, dass es zu einer Single von Depeche Mode keinen Tonträger gegeben hätte.

Zum Glück kam es anders und am 3. März konnten wir den Silberling endlich ausliefern. Schon erschreckend, dass Depeche Mode zu so einem Label wechselten, das keine Ahnung davon hat, welche CDS sie heraus bringen. Hoffentlich wird es das letzte Album sein und die Band kehrt auf ihre alten Tage wieder dahin zurück wo sie hingehören, denn bei Mute Records fing die eigentliche Revolution an.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.