Depeche Mode überraschen einmal mehr…

Die Depeche Mode Global Spirit Tour hat inzwischen ganz Deutschland bespielt und geht nun in das angrenzende Umland. Zuvor hatte Martin bei seinen Solo-Songs am zweiten Berliner abend am Freitag, den 19.01. aber zwei neue Songs im Gepäck. Zugegeben, diese waren zwar schon Teil der aktuellen Tour, doch da es zahlreiche Fans gibt, die sich auch gerne beide Konzerte in einer Stadt ansehen, ist das natürlich eine willkommene Abwechslung. Martin spielte neben „Sister of night“ und „Judas“. Die gesamte Band lies es sich dann aber nicht nehmen und tauschte sogar „Where´s the revolution“ gegen „Policy Of Truth“ aus und ersetzte „A question of time“ gegen „I Feel you“.

In Nürnberg war es dann aber wieder mal Martin alleine, der seit 1994 eine Akustik Version zu „I want you now“ zum besten gab. So kann man sich auf die übrigen Termine der Tour, vor allem auf das Finale in Berlin freuen. Unvergessen bleibt dabei natürlich die Version, die Alan Wilder damals für die Exotic Tour ausgearbeitet hat.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.