Chris Cornell

Chris Cornell hat gestern noch ein Konzert gegeben und heute musste sein Manager seinen plötzlichen Tod verkünden. Die Polizei schließt Selbstmord nicht aus. Cornell wurde als Sänger der Grunge-Rock Band Soundgarden bekannt. Später schrieb er mit Teilen der aufgelösten Band Rage against The Machine als deren neuen Sänger mit Audioslave Musikgeschichte. Seinen weltweiten Durchbruch erreichte er als Solokünstler, als er den Titelsong zum ersten James Bond Film mit Daniel Craig sang. Es folgten weitere Soloalben und die Reunion mit seiner ersten Band Soundgarden. Im Jahr 2015 veröffentlichte Cornell sein letztes Soloalbum. Chris wurde nur 52 Jahre alt. Einfach nur er selbst zu sein hat ihm wohl leider nicht gereicht:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.